Ammerland-Klinik Westerstede - Neubau Ärztehaus

Factsheet

Bauherr BIB - Eigenbetrieb Bauplanung und Immobilienbetreuung
Standort Westerstede
Bauzeit 2008 - 2009
Eröffnung März 2010
BGF 5.275 m²
NF 4.560 m²
Baukosten ca. 10 Mio. Euro

Leistungen

Mit einem Kostenaufwand von knapp zehn Mio. Euro wurde auf dem Grundstück des Klinikzentrums Westerstede der Neubau eines Ärztehauses errichtet. Bauträger war der Eigenbetrieb Kreiskrankenhaus Ammerland in Zusammenarbeit mit GSP und der Johann Bunte Bauunternehmung, Papenburg, als Generalunternehmer.

 

In dem neu errichteten Ärztehaus befindet sich im Erdgeschoss eine Praxis für Strahlentherapie und Kardiologie sowie im 1.Obergeschoss eine Nephrologische Gemeinschaftspraxis für Dialyse und Apherese. Das 2. Obergeschoss bietet Platz für Praxen der Orthopädie, Phsysiotherapie und Pathologie.

Gesundheitszentren, in denen sich Praxen verschiedenster Fachrichtungen unter einem Dach zusammenschließen und Synergien nutzen, gehört die Zukunft im deutschen Gesundheitswesen, dieses wurde durch den Neubau des Ärztehauses beispielhaft verwirklicht.