Forensische Klinik Duisburg - Neubau

Factsheet

Bauherr BLB NRW Duisburg
Standort Duisburg
Bauzeit 2007 - 2009
Eröffnung Januar 2009
BGF 12.029 m²
NF 10.460 m²
Baukosten 23 Mio. Euro

Leistungen

Das Niederrhein Therapiezentrum Duisburg (NTZ) wurde 2010 für rund 26 Millionen Euro errichtet. Die Einrichtung bietet Platz für 100 männliche suchtkranke Maßregelvollzugspatienten.

Der Neubau umfasst sieben Einzelgebäude, bestehend aus Pfortengebäude, zwei Stationsgebäuden, Werkstatt mit Sporthalle, Freizeit- und Therapiegebäude sowie Rehabilitationseinrichtung. Die Gebäude sind in ihrer Geschossigkeit gestaffelt und verfügen über eine farblich differenziert gestaltete Fassade.

 

Alle Bauten sind entlang eines in der Mitte des Grundstücks gelegenen Haupterschließungsweges angeordnet. Der landschaftlich geformte Innenbereich wurde so konzipiert, dass er für vielseitige Therapie- sowie Freizeitmöglichkeiten genutzt werden kann.

Die gesamte Einrichtung wird durch eine umlaufende ca. 6,0 m hohe Mauer / Zaunanlage gesichert, die als transparentes Bauteil aus speziellen ein- und ausbruchssicheren Materialien besteht.