Karl-Jaspers-Klinik Bad Zwischenahn - Umbau / Sanierung Haus 19 zur Psychiatrischen Ambulanz

Factsheet

Bauherr Psychiatrieverbund Oldenburger Land gGmbH
Standort Bad Zwischenahn
Eröffnung September 2012
BGF 533 m²
Baukosten ca. 800.000 Euro

Leistungen

Die Gebäude der Karl-Jaspers-Klinik verteilen sich über das weitläufige Gelände einer hundertjährigen Parklandschaft in Bad Zwischenahn. Haus 19 ist ein denkmalgeschütztes Gebäude und wurde von GSP aufwendig saniert und zu einer psychiatrischen Institutsambulanz umgebaut.

 

Die Aufgabe bestand darin, Denkmalschutz, Barrierefreiheit und Funktionalität miteinander zu verbinden und kostengünstig umzusetzen. Das Gebäude von 1890 verfügt über hohe Decken, flexible Grundrisse und eignete sich ganz hervorragend, um die geplante Bauaufgabe umzusetzen. Mit moderaten Änderungen wurden einzelne Arzt- und Therapiezimmer geschaffen, die Eingangs- und Anmeldezone neu strukturiert sowie der Brandschutz auf den heutigen Stand der Technik gebracht.