Klinikum Bremen-Nord - Umbau und Erweiterung Psychiatrisches Behandlungszentrum

Factsheet

Bauherr Gesundheit Nord
Standort Bremen-Nord gGmbH
Bauzeit 26 Monate
Eröffnung November 2014
BGF 2.040 m²
NF 1.740 m²
Baukosten ca. 5,6 Mio. Euro

Leistungen

Im Frühjahr 2015 wurde das für ca. 5,6 Mio. Euro errichtete Psychiatrische Behandlungszentrum am Klinikum Bremen-Nord eingeweiht. Die stationäre und ambulante Versorgung wurden gebündelt und finden nun in dem erweiterten dreigeschossigen Gebäude in Bremen-Vegesack statt. Insgesamt gibt es 44 stationäre und 33 tagesklinische Plätze.

 

 

Im Zentrum der beiden Stationen liegen die "Marktplätze", unterteilt in Küche, Essbereich, Lounge und Schwesternstützpunkt. In den großzügig angelegten Rückzugsräumen können die Patienten lesen, fernsehen oder miteinander reden. Weitere Aufenthaltsbereiche bieten die geschützten Innenhöfe. Weitläufige Strukturen und viel Tageslicht prägen die Architektur der neuen Einrichtung.

Die Innenarchitektur mit ihrem Farb- und Materialkonzept sorgt für eine wohnliche Atmosphäre und eine klare Orientierung. Die Materialoberflächen sind pflegeleicht und können bei Bedarf schnell ausgebessert werden.