St.-Marien-Hospital Friesoythe - Neubau Bettenhaus

Factsheet

Bauherr St.-Marien-Hospital gGmbH
Standort Friesoythe
Eröffnung Januar 2015
BGF 3.206 m²
NF 2.220 m²
Baukosten 7,65 Mio Euro

Leistungen

Das St.-Marien-Hospital in Friesoythe wurde um ein neues Bettenhaus und eine neue Zentralküche erweitert. Die Investitionskosten betrugen ca. 7,6 Mio. Euro.

Der vorhandene Gebäudekomplex von 1867 wurde um das neue Bettenhaus erweitert. Der dreigeschossige Neubau grenzt in einem Winkel von 90 Grad an die bereits bestehenden Stationen an. Er besteht aus komfortablen Zweibettzimmern mit insgesamt 54 Pflegebetten.

 

Die aus den 70er-Jahren stammende Zentralküche wurde durch einen eingeschossigen Neubau ersetzt. Die logistischen Abläufe des Krankenhausbetriebes konnten über den neu erstellten Betriebshof zentralisiert und dadurch erheblich verbessert werden.